GEDOK Karlsruhe
Künstlerinnenforum
Gemeinschaft der Künstlerinnen und Kunstfreunde e.V
| Geschichte | Künstlerinnen | Fachbereiche | Aktuell | Archiv | Kontakt | Home |

 
"Gezeichnet und Gemalt"

Finissage mit Lesung und Musik zu Bildern von Lore Unger
Sonntag, 4. Oktober, 11 Uhr im GEDOK Künstlerinnenforum

Archiv
Ausstellung Lore Unger
Impressum

© design created by: www.bis-webdesign.de

Webmaster/Redaktion/
Archiv: Ute Reisner
content@art

Letzte Aktualisierung: 28.08.09

 

Brigitte Eberhard, Angela Hornbogen-Merkl, Irmentraud Kiefer und Renate Schweizer

Trio "verQUER" (Christa Hartnigk-Kümmel, Bettina Lang, Margret Schneider)

Die Literatinnen Brigitte Eberhard, Angela Hornbogen-Merkl, Irmentraud Kiefer und Renate Schweizer vertiefen sich in die Bilder der Malerin und gestalten danach ihre Texte. Das Trio verQUER mit Christa Hartnigk-Kümmel, Bettina Lang und Margret Schneider folgt musikalisch dieser Linie.

Ein großes Thema im Werk von Unger ist die Gestaltungskraft der Elemente, so die Einwirkung von Licht auf die Farbe von Stein und Fels, das Spiel des Windes in Feldern und Rain. Angela Hornbogen-Merkl findet dazu mit 'Spiel der Elemente' einfühlsam die richtige Sprache.

Das Schaffen von Lore Unger ist, wie die Ausstellung zeigt, vielseitig. Irmentraud Kiefer geht auf Lore Ungers biblische Frauen ein und liest 'Hadassa, das Sternenmädchen' aus ihrem Buch "Damals in Palästina".

Brigitte Eberhard, die man bisher vor allem mit locker-treffsicheren Sentenzen kennengelernt hat, lässt sich diesmal von der Darstellung eines Engels inspirieren und liest das Gedicht 'Engel'. Weitere Titel sind 'Das Gefäß' und 'Wenn ich ein Wasser wär''.

Wohl wissend, dass die tiefgründigen Texte von Renate Schweizer meistens nicht den bequemen Weg gehen, darf man auf ihren Beitrag 'Die Rache der Berge' gespannt sein.

 

Öffnungszeiten Ausstellung

Mi, Do, Fr 17-19 Uhr
Sa 14-16 Uhr und So/Feiertage 11-14 Uhr

GEDOK Künstlerinnenforum Karlsruhe
Markgrafenstr. 14, 76131 Karlsruhe
Haltestelle: Kronenplatz/Universität (Linien 1-5; S2, S5, S41)