GEDOK Karlsruhe
Künstlerinnenforum
Gemeinschaft der Künstlerinnen und Kunstfreunde e.V

"Ich mache mir Musik... , aber keine dicke Haut"
GEDOK Musikerinnen und Texte von Hilde Domin und Herta Müller
GEDOK-Neujahrskonzert 2010
Dienstag, 05.01.2010 um 20 Uhr im Musentempel
Archiv
 
Impressum

design created by:
bis-webdesign

Webmaster/Redaktion/
Archiv: Ute Reisner
content@art

Letzte Aktualisierung: 08.12.09

Zwei mittlerweile sehr bekannte Literatinnen haben zu Beginn ihrer Karriere den Ida-Dehmel-Literaturpreis der GEDOK erhalten: Hilde Domin 1968 und Herta Müller 1998. Hilde Domin war bis zu ihrem Tod 2006 Ehrenmitglied der GEDOK Heidelberg, und Herta Müller hat inzwischen den Literaturnobelpreis 2009 erhalten.

Musikerinnen der GEDOK Karlsruhe interpretieren Texte dieser Schriftstellerinnen musikalisch und spielen überwiegend zeitgenössische Kompositionen, die in Beziehung zu deren Werken stehen.

Eva Chahrouri (Klavier) und Christa Hartnigk-Kümmel (Perkussion)
gestalten Musik und improvisieren zu Texten von Hilde Domin und Herta Müller

 

Die klassische Pianistin Angela Yoffe spielt Kompositionen zu Texten von Hilde Domin

 

Katrin Hefendehl (Stimme, Fagott)
Karin Huttary (Perkussion, KoTaMo, Steeldrum)
als Gast Rigulf Nemitz (Gongs, Flöte, Perkussion)

mit "WorteKlangPforte" - ein Kaleidoskop aus Klängen, Worten, Rhythmen und Musik. Mit Texten von Hilde Domin und Herta Müller als Wort-Grundlage öffnet das Ensemble die Pforten zu einer Welt von fließenden, changierenden Klängen und Rhythmen. Worte und Töne begegnen sich, spielen miteinander und inspirieren sich.

Eintritt: 9,00 € / ermäßigt 7,00 €
Karten an der Abendkasse
Reservierung im GEDOK-Büro
Tel: (0721) 37 41 37 oder per E-Mail

Veranstaltungsort
Musentempel
im Kulturzentrum Tempel
Hardtstraße 37 a
76185 Karlsruhe