GEDOK Karlsruhe
Künstlerinnenforum
Gemeinschaft der Künstlerinnen und Kunstfreunde e.V
| Geschichte | Künstlerinnen | Fachbereiche | AKTUELL | Aktivitäten | Archiv | Kontakt | Home | EN

 
WUNDERKAMMER

Elke A. Hennen - Installation mit Objekten et cetera

Samstag, 03.12. bis Sonntag, 18.12.2016 - GEDOK Künstlerinnenforum

Archiv

 

>> Elke Hennen

Impressum

design created by
© Birgit Spahlinger

Webmaster/Redaktion/
Archiv: Ute Reisner
content@art

Letzte Aktualisierung:
24.12.2016

© Elke Hennen


Vernissage am Freitag, 02.12. um 19 Uhr
Einführung: Ines Wuttke
Musikalische Begleitung: George Hazard - Live im Keller der Wunderkammer

 

Elke Hennen - Wunderkammer - Ausstellung GEDOk Künstlerinnenforum 2.12. bis 18.12.2016

 

Sonntag, 11.12. um 15 Uhr
Vortrag: Elke Hennen über ihre Arbeit

Finissage am Sonntag, 18.12. um 15 Uhr
„Bitte nicht berühren – Do not touch“

 

Elke A. Hennen hat Freie Bildhauerei an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste sowohl in Stuttgart als auch in Karlsruhe studiert. Abschließend beschäftigte sie sich an der Hochschule für Gestaltung Karlsruhe mit Medienkunst.

Ihr experimenteller Ansatz mit Video und Performance zu aktionistischen Handlungsformen dient immer wieder einer Vergewisserung und Hinterfragung des Skulptur- und Objektverständnisses. Wie entstehen Bedeutungen und wie werden diese wahrgenommen? So konstruiert sie Behauptungen, die zwischen Realität und Projektion oszillieren. Durch eine Verdichtung zu installativen wunderkammerartigen Situationen erzählt sie von dem Ansammel-Verhältnis in Bezug auf eine Ausstattung mit den Dingen und wie wir sie verwahren.

 

 

Öffnungszeiten

Mi-Fr 17-19 Uhr, Sa und So 14-16 Uhr

Ort

GEDOK Künstlerinnenforum Karlsruhe
Markgrafenstr. 14 (Ecke Fritz-Erler-Str.), 76131 Karlsruhe
Haltestelle: Kronenplatz
E-Mail: gedok-karlsruhe@online.de
Fon: 0721 / 37 41 37
Fax: 0721 / 625 625 4