GEDOK Karlsruhe
Künstlerinnenforum
Gemeinschaft der Künstlerinnen und Kunstfreunde e.V
| Geschichte | Künstlerinnen | Fachbereiche | Aktuell | Archiv | Kontakt | Home | DE | EN |

 
Literarische Matinee zum Internationalen Frauentag 2011
von und mit der Fachgruppe Literatur

Sonntag, 13. März 2011, 11 Uhr im Frauentreff Kassandra in Pforzheim-Brötzingen

Archiv
Impressum

© design created by:
art-and-media

Webmaster/Redaktion/
Archiv: Ute Reisner
content@art

Letzte Aktualisierung:
10.02.2011

 

 

Aus Anlass des Internationalen Frauentages lädt das Frauencafé Kassandra in seine Räume in Pforzheim-Brötzingen ein. Literatinnen der GEDOK Karlsruhe stellen bemerkenswerte Frauen der Vergangenheit vor, das Flötentrio verQUER umrahmt das Programm musikalisch.

Paula Dehmel (1862-1918), Erzählerin für „Das emanzipierte Kind“, versammelte in ihrem Haus in Berlin-Wilmersdorf nicht nur die Jugend um sich, sondern auch literarisch Schaffende, wie Lachmann, Lasker-Schüler, Morgenstern. Sie wird von Irmentraud Kiefer vorgestellt.

Rahel Varnhagen (1771-1833), deren Geist und Persönlichkeit das literarische Leben ihrer Zeit stark beeinflusste, wird von Vera Morelli porträtiert.

In einer fiktiven Moderation verleiht Hedi Schulitz verstorbenen Persönlichkeiten eine Stimme. Was „sagen“ diese Frauen zur aktuellen Situation ihrer heute lebenden Geschlechtsgenossinnen?

 

 

Ort
Frauentreff Kassandra
Altes Rathaus Brötzingen, Rumpelkammer
Westliche Karl-Friedrich-Str. 358, 75172 Pforzheim