GEDOK Karlsruhe
Künstlerinnenforum
Gemeinschaft der Künstlerinnen und Kunstfreunde e.V
| Geschichte | Künstlerinnen | Fachbereiche | AKTUELL | Aktivitäten | Archiv | Kontakt | Home |

 
LIKE A TRANSPARENT

Neue Arbeiten von Brigitte Martin

Samstag, 09.01. bis Sonntag, 31.01.2016 - GEDOK Künstlerinnenforum

Archiv

>> Brigitte Martin

Impressum

design created by:
© Birgit Spahlinger

Webmaster/Redaktion/
Archiv: Ute Reisner
content@art

Letzte Aktualisierung:
01.02.2016

 

 

Vernissage am Freitag, 08.01.2016 um 19 Uhr

Einführung: Rosa Baum spricht mit der Künstlerin

Galerientag am Samstag, 16.01.2016 von 15 bis 20 Uhr

 

 

In ihrer Ausstellung zeigt die gebürtige Saarbrücker Künstlerin Brigitte Martin Bilder, die sich durch ihre Lebendigkeit und Spannung auszeichnen. Sie verwendet hier eine neue Werkgruppe und neue Materialien; entstanden sind Arbeiten mit einer Verwebung von Mikro- und Makrokosmen, landschaftsartige Szenerien, amorphe Formen, Abstraktionen, die zum Suchen und Finden einladen. Brigitte Martin arbeitet seit jeher in ihren Bildern mit Sprache, vorwiegend der englischen – und wie im Falle dieser Ausstellung mit Texten aus berühmten englischen Gedichten. Die Bilder tragen jeweils den Titel des Gedichtes. Brigitte Martin hat hier ihren früheren Beruf als Übersetzerin und ihre Vorliebe für englische Literatur und Poesie thematisiert.

Die transparenten Folien, die sie als Bildträger verwendet, bearbeitet sie meist vorder- und rückseitig in einer Art Hinterglasmalerei. Dem fertigen Bild geht ein langer Arbeitsprozess voraus, denn jeder einzelne Farbauftrag muss erst vollständig trocknen. Viele Schichten sind nötig, bevor die im doppelten Sinne vielschichtigen Bilder mit räumlichem Sog fertig sind. Sie enthalten eine starke Transparenz und es scheint, als würde die Künstlerin während des Malprozesses das Licht im Bild einfangen und einschließen. Brigitte Martin sagt, sie arbeite bei der Entstehung ihrer Bilder– wenn auch mit gezielten Vorstellungen – so doch ergebnisoffen und in einem Prozess, der Raum lässt zur Eigenbegeisterung. Aus diesem gewollten Spiel mit einem neuen Medium entstand – nach Prozessen, die bereits während der Entstehung Raum ließen zum Staunen und Wundern – ein visuelles Vergnügen.

 

Öffnungszeiten

Mi-Fr 17-19 Uhr, Sa und So 14-16 Uhr

 

Ort

GEDOK Künstlerinnenforum Karlsruhe
Markgrafenstr. 14 (Ecke Fritz-Erler-Str.), 76131 Karlsruhe
Haltestelle: Kronenplatz
E-Mail: gedok-karlsruhe@online.de
Fon: 0721 / 37 41 37
Fax: 0721 / 625 625 4