GEDOK Karlsruhe
Künstlerinnenforum
Gemeinschaft der Künstlerinnen und Kunstfreunde e.V


Weibliche Welten
Ein Workshop fuer Frauen mit Simone van gen Hassend, Medienkuenstlerin
Samstag und Sonntag, 15. / 16. Juli 2006, jeweils von 10 bis 18 Uhr
im GEDOK Künstlerinnenforum

Archiv
weitere Informationen zum
Projekt "Weibliche Welten"
Impressum

© design created by: www.bis-webdesign.de

Wir experimentieren mit den Medien Fotografie und Video und suchen kuenstlerische Ausdrucksformen für unsere weibliche Identitaet. An Beispielen untersuchen wir Positionen von Kuenstlerinnen und greifen Impulse auf, um Anregungen fuer unsere Arbeiten zu gewinnen. Spielerisch erforschen wir auch bisher verborgene, unbewusste und unentdeckte Aspekte der Weiblichkeit. Es geht um die Reflexion eigener Standpunkte und den Ausdruck eigener innerer Themen zur Weiblichkeit.

Gemeinsam erstellen wir eine Videoarbeit, in der sich die Vielschichtigkeit der Weiblichkeit ausdrueckt. Grundlage sind die im gemeinsamen Arbeitsprozess entwickelten Beitraege der Teilnehmerinnen. Ein weiblicher Kosmos, in dem sich unterschiedliche Facetten der Weiblichkeit zu einem Ganzen fuegen, entsteht.

Bei Interesse können Techniken wie digitaler Videoschnitt und digitale Bildbearbeitung erlernt werden. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Falls vorhanden können eigene Kameras mitgebracht werden.

Kosten: 72 Euro, ermaeßigt: 65 Euro

Simone van gen Hassend, bildende Kuenstlerin, Medienkuenstlerin
1967 in Grieth am Niederrhein geboren; Studium an der Kunstakademie Münster bei Reiner Ruthenbeck; Aufbaustudium Medienkunst an der Hochschule für Gestaltung in Karlsruhe; lebt und arbeitet in Karlsruhe

Information und Anmeldung

bei Simone van gen Hassend
Tel.: 0721 / 27362
E-Mail: simone@weiblichewelten.de

 

webmaster:
info@reisner-contentart.de

Letzte Aktualisierung: 24.07.2006