GEDOK Karlsruhe
Künstlerinnenforum
Gemeinschaft der Künstlerinnen und Kunstfreunde e.V
   
"femaile" - Bild Skulptur Text
75 Jahre GEDOK Heidelberg und Karlsruhe
18.03. bis 14.05.2005
Archiv

 

   

 

 


27 Künstlerinnen der GEDOK Heidelberg und Karlsruhe laden ein zu einer Gemeinschaftsausstellung im Regierungspräsidium am Rondellplatz (ehem. Landesgewerbeamt) in Karlsruhe

Eröffnet wird die Ausstellung am Donnerstag, 17. März. 2005, 18 h,
gemeinsam mit dem "Frühlingssalon" des BBK Karlsruhe

Die Bildenden Künstlerinnen ließen sich inspirieren durch verschiedene Texte, überwiegend von Autorinnen der GEDOK. Individuell unterschiedlicher Zugang zu den Gedichten und Prosatexten findet seinen Ausdruck in verschiedenen Techniken; Word und Bild stehen im Dialog. Die Werke illustrieren nicht, sondern visualisieren, konkretisieren, abstrahieren, transformieren, ironisieren.
Mit dieser Ausstellung feiern wir das Doppel-Jubiläum 75 Jahre GEDOK Karlsruhe und 75 Jahre GEDOK Heidelberg.

Beteiligt sind die Bildenden Künstlerinnen
Dorothea Arnold - Rosa Baum - Ursula Blaha - Zdenka Brock - Lilo Brockmann - Beatemarie Busch - Hella Ebing - Jutta Hieret-Piosczyk - Sigrid Jordan - Angelika Karoly- Sylvia Kiefer - Heidi Knapp - Ingrid Krueger-Kastenholz - Caroline Laengerer - Elsbeth Lang - Petra Lindenmeyer - Monika Maier-Speicher - Lilo Maisch - Hildegard Parekh - Silke Peters - Gina Plunder - Hildegard Randolph - Brigitte Satori - Heidelore Sautter - Kuni Schneider - Ingrid Maria Spakler - Gudrun Weweler

Texte stammen von den Autorinnen
Karin Bruder - Hilde Domin - Renate Gleis - Christel Herzhauser - Irmentraud Kiefer - Hanna Leybrand - Elisabeth Lichter - Gudrun Reinboth - Renate Schweizer - Sonja Viola Senghaus - Karin Voigt

Führung durch die Ausstellung:
Sonntag, 20.03.2005, 11 h
Maria Weigel, Kunsthistorikerin MA; anwesende Autorinnen lesen ihre Texte
Eintritt frei

Literarisch-musikalische Performance zu Texten der Ausstellung:
Donnerstag, 21.04.2005, 20 h
Mitwirkende: ANA & ANDA, Ulrike Settelmeyer & Eva Weis, Helga-Karola Wolf, Ursula Zetzmann
Eintritt: 10 € / erm. 8 €


Abb: Monika Maier-Speicher o.T.