GEDOK Karlsruhe
Künstlerinnenforum
Gemeinschaft der Künstlerinnen und Kunstfreunde e.V
| Geschichte | Künstlerinnen | Fachbereiche | Aktuell | Aktivitäten | Archiv | Kontakt | Home |

 
Annäherung
Austausch von Künstlerinnen der GEDOK Karlsruhe und des Kunstvereins Böblingen

Sonntag, 14.04.2013 bis Sonntag, 05.05.2013 - GEDOK Künstlerinnenforum

Archiv

Vernissage in Böblingen
2012 >> (facebook)

Vernissage in Karlsruhe 2013 >> (facebook)

 

Impressum

© design created by:
art-and-media

Webmaster/Redaktion/
Archiv: Ute Reisner
content@art

Letzte Aktualisierung:
07.05.2013

 

Sonntag, 14.04.2013 um 11 Uhr

Vernissage

Einführung: Gudrun Latten, Kunstverein Böblingen

Musik: Rita Huber-Süß, Stimme

 

Heidi Knapp - Karin Allmendinger
Gloria Keller - Heidrun Bulling
Christine Bauer - Sylvia Faragò
Lilo Maisch - Claudia Fischer-Walter
Brunhilde Gierend - Susanne Gaspar
Sylvia Kiefer - Carola von Geras
Iris Kamlah - Julia Hillesheim,
Jutta Hieret - Linda Krimmel
Brigitte Martin - Heide Grit Sauer
Uschi Lüdemann - Cornelia Scheiwein-Luley
Gabriele Müller-Nagler - Agnes Schmidt-Schöne
Ingrid Bürger - Gertrud Schosser
Brigitte Nowatzke-Kraft - Linde Wallner
Silvia Braun - Heide Welfonder
Annemarie Heitzmann - Waltraud Wallmann

 

© Brigitte Nowatzke-Kraft - Linde Wallner

 

Einzelwerke von je 15 Künstlerinnen der GEDOK Karlsruhe und des Kunstvereins Böblingen suchen – ausgewählt von einer dreiköpfigen Jury und inszeniert von den Kuratorinnen Gudrun Latten und Rosa Baum – paarweise Anknüpfungspunkte, aber auch Abgrenzungen, vergleichbar magnetischen Wirkungen, die sich mal anziehend, mal abweisend äußern.

Das Konzept legt nahe, dass die Kunstvereins- und GEDOK-Protagonistinnen nicht gruppenweise auftreten, sondern im unmittelbaren dialogischen Austausch, nicht zuletzt auch im Wettbewerb württembergischer und badischer Werdegänge. So treffen die Künstlerinnen im mal engen und mal weiteren, lockeren Kontext, mal rein technisch und mal inhaltlich begründet aufeinander, es werden Schnittstellen und Anknüpfungspunkte genauso sichtbar wie Kontraste. Selbstverständlich nutzten manche Teilnehmerinnen das Thema auch als Motiv für ihre eingereichten Arbeiten. Die Künstlerinnen zeigten sich vielfach überrascht, wie beziehungsreich sie zueinander stehen, fanden sogar manche Annäherung, die ihnen zuvor gar nicht bewusst war. (Text [gekürzt]: Dr. Günter Baumann)

 

Austausch Teil 1

Die Arbeiten wurden vom 9. – 25. November 2012 in der Galerie Contact in Böblingen gezeigt.

 

 

Öffnungszeiten

Mi-Fr 17-19 Uhr, Sa 14-16 Uhr, So 11-14 Uhr

Ort

GEDOK Künstlerinnenforum Karlsruhe
Markgrafenstr. 14 /Ecke Fritz-Erler-Str., 76131 Karlsruhe
Haltestelle: Kronenplatz/Universität (Linien 1-5; S2, S5, S41)
E-Mail: gedok-karlsruhe@online.de
Fon: 0721/ 37 41 37
Fax: 0721 / 625 625 4