GEDOK Karlsruhe
Künstlerinnenforum
Gemeinschaft der Künstlerinnen und Kunstfreunde e.V
| Geschichte | Künstlerinnen | Fachbereiche | Aktuell | Aktivitäten | Archiv | Kontakt | Home |

 
„Blätter, Bäume, Felsen“
Lore Unger - Malerei

Samstag, 07.06. bis Sonntag, 29.06.2014 - GEDOK Künstlerinnenforum

Archiv

 

 

Impressum

© design created by:
art-and-media

Webmaster/Redaktion/
Archiv: Ute Reisner
content@art

Letzte Aktualisierung:
28.04.2014

 

Vernissage am Freitag, 06.06.2014 um 20 Uhr

Künstlerinnengespräch

 

Lore Unger - Baumbild

© Lore Unger

 

Strukturen aus der Natur sind seit Jahren Themen ihrer Bilder: Die Vernetzung und der Rhythmus von Farben und Linien sind der Künstlerin wichtig. Das sind ästhetische Prinzipien nach denen sie ihre Bilder aufbaut. Kornbilder: Ein dichtes Nebeneinander von Pinselstrichen, Stoppelfeldbilder: Mehr Flächen mit kurzen Pinselstrichen, Felsbilder: Flächenparzellen von Pinselstrichen gehalten. Ein abstraktes Gefüge bekommt in seiner Gesamtheit einen gegenständlichen Bezug.

Lore Unger wurde 1930 in Mährisch-Ostrau (Moravská Ostrava, Tschechien) geboren.
Die Malklasse von Prof. Curt Rothe in Pforzheim hat sie von 1946 bis 1948 besucht und dann auf die Kunstakademie Karlsruhe gewechselt; dort wurde sie von Prof. Karl Hubbuch und Prof. Wilhelm Schnarrenberger unterrichtet. Sie unternahm Studienreisen nach Polen und viele nach Spanien. Nach dem Umzug 1975 nach Salem an den Bodensee fand die Künstlerin in der vielfältigen Natur ihren „Kosmos“, den sie zu malen begann. Ihr Auto wurde zum „fahrbaren Atelier“, so kann sie direkt in der Natur malen und hat trotzdem einen Schutz um sich herum. Eine dadurch bedingte Reduzierung des Malformates führte eher zur Verdichtung ihrer Arbeiten. Andere Schwerpunkte ihrer freischaffenden Arbeit sind: Mosaik-Wandgestaltung, Wandmalerei, Entwürfe für Bleiglasfenster in Sakralbauten und Wandteppiche.

Zahlreiche Einzel- und Gruppenausstellungen. Viele Gouachen und Ölbilder befinden sich in privatem und öffentlichem Besitz. Bildankäufe von Regierungspräsidien in Baden-Württemberg.

Mitglied im Berufsverband Bildender Künstler (BBK) und im Verband Bildender Künstler Württemberg (VBKW), sowie der GEDOK Karlsruhe. Mitglied im Internationalen Bodenseeclub (IBC).

 

Öffnungszeiten

Mi-Fr 17-19 Uhr, Sa 14-16 Uhr, So 11-14 Uhr
An Feiertagen geschlossen

Ort

GEDOK Künstlerinnenforum Karlsruhe
Markgrafenstr. 14 /Ecke Fritz-Erler-Str., 76131 Karlsruhe
Haltestelle: Kronenplatz
E-Mail: gedok-karlsruhe@online.de
Fon: 0721 / 37 41 37
Fax: 0721 / 625 625 4