GEDOK Karlsruhe
Künstlerinnenforum
Gemeinschaft der Künstlerinnen und Kunstfreunde e.V
| Geschichte | Künstlerinnen | Fachbereiche | Ausstellungen/Veranstaltungen | Archiv | Kontakt | Home |

 
Kunst von A bis Z
Weihnachtsverkaufsausstellung
Freitag, 12.12. bis Dienstag, 23.12.2008 im GEDOK Künstlerinnenforum

Archiv

 

 

Impressum

© design created by: www.bis-webdesign.de

Webmaster/Redaktion/
Archiv: Ute Reisner
content@art

Letzte Aktualisierung:
17.11.2008


Heike Utta -Textiles Wandbild

 

Aquarelle Bilder Broschen Bücher CDs Collagen Colliers Drucke Einmaliges Exquisites
Fotografien Grafik Geschichten Holz Hocker Intarsien Jacken Keramik Kissen
Literatur Landschaften Lyrik ModernArt Nahaufnahmen Objekte Ohrschmuck
Papier Plastiken Poesie Quilt Raku Ringe Schalen Schmuck Skulpturen Tabletts
Tagesdecken Taschen Texte Textil Unikate Vasen Videos Wurzelholz Wunderbares
Xylografie Yaki Yellow Zaponlack Zauberhaftes Zedernholz Zinnober

 

Künstlerinnen ALLER Sparten präsentieren ausgewählte Arbeiten für alle, die auf der Suche nach dem nichtalltäglichen Geschenk für ihre Lieben sind. Für jeden Geschmack und Geldbeutel finden Sie hier originelle und einzigartige Werke zeitgenössischer Kunst.

Eröffnung am Donnerstag, 11.12.08 um 19 Uhr
mit Lesung von C.-F. Banciu, Berlin/GEDOK Literaturförderpreisträgerin 2007
und weiteren GEDOK-Literatinnen

Öffnungszeiten von 12.12. bis 23.12.
Mo-Fr 14 - 19 Uhr, Sa/So 11 - 19 Uhr

 

Rahmenprogramm

Telling Stories

am Freitag, 19.12.08, 17 Uhr

"Bis zum 300. Geburtstag der Stadt Karlsruhe im Jahre 2015, soll durch die Mithilfe aller Bürger aus verschiedenen Nationen und Religionen eine "Welten-Bürger-Decke" entstehen. Das Objekt wird aus insgesamt 275.000 einzelnen Teebeutelpapieren zusammen gefügt, die jeweils für einen Karlsruher Bürger stehen. Jeder individuell farblich geprägte Teebeutel steht hierbei für die Einzigartigkeit des einzelnen Menschen in unserer Gesellschaft."

Auf Treffen im privaten & öffentlichen Raum werden die Teebeutel entleert und sortiert. Dabei kommt auch das Gespräch & der Gaumen nicht zu kurz. Analog der Quiltingbees von Siedlerfrauen in Amerika, bei denen das gemeinsame Quilten eine soziale Funktion übernahm, um sich aus ihrer Isolation zu befreien, sind diese Treffen & Begegnungen wesentlicher Bestandteil des Kunstprojekts "Come to dinner - eine Einladung an alle GeNerATIONEN und Religionen", welches bereits 2006 in Karlsruhe startete und bis 2015 geplant ist.

Die Künstlerin Renate Schweizer (ReSh) bringt in ihrem Projekt politische, soziale sowie künstlerische Aspekte zusammen. Sie möchte mit Kreativität gesellschaftlich nachhaltige Projekte ins Leben rufen, die zur Kommunikation anregen.

 

Ort
GEDOK Künstlerinnenforum Karlsruhe
Markgrafenstr. 14 /Ecke Fritz-Erler-Str., 76131 Karlsruhe
Haltestelle: Kronenplatz/Universität (Linien 1-5; S2, S5, S41)
E-Mail: gedok-karlsruhe@online.de
Fon/Fax: 0721/ 37 41 37