GEDOK Karlsruhe
Künstlerinnenforum
Gemeinschaft der Künstlerinnen und Kunstfreunde e.V
| Geschichte | Künstlerinnen | Fachbereiche | Aktuell | Aktivitäten | Archiv | Kontakt | Home |

 
BEZIEHUNGSWEISE
Eugenia Jäger
(Grafik) und Katalin Moldvay (Objekte)

Samstag, 11.01.2014 bis Sonntag, 02.02.2014 - GEDOK Künstlerinnenforum

Archiv 2014

 

 

Impressum

© design created by:
art-and-media

Webmaster/Redaktion/
Archiv: Ute Reisner
content@art

Letzte Aktualisierung:
03.02.2014

 

Vernissage am Freitag, 10.01.2014 um 19 Uhr

Einführung: Marco Hompes
Musik: Karla Theodora Mertke, Bratsche

 

Das erste gemeinsame Projekt der Baden-Badener Künstlerinnen Katalin Moldvay und Eugenia Jäger wurde erfolgreich Ende 2012 in der Städtischen Galerie in Moskau realisiert. Beide Künstlerinnen arbeiten monochrom mit schwarz-weißen Kontrasten und laden den Zuschauer zu einem harmonischen Dialog zwischen Kunstobjekten und Malerei ein.

 

Galerienrundgang Karlsruhe am Samstag, 18.01.14
von 15 bis 21 Uhr geöffnet

 


© Eugenia Jäger

 

Eugenia Jäger kombiniert gekonnt die Techniken von Siebdruck, Grafik und Malerei. Sie integriert in ihre Arbeiten Fotografien bzw. realistische fotografische Elemente, die von ihr transformiert werden. Auf diese Weise werden, wie oft auch in unseren Erinnerungen oder Träumen, die Verbindung zu konkreten Situationen und Schauplätzen unseres Lebens geschaffen. Durch die bildnerische Reflexion von Eugenia Jäger entstehen neue Vorstellungswelten.

 

 


© Katalin Moldvay

 

Katalin Moldvay arbeitet seit mehreren Jahren an einem Werkkomplex, der sich zum einen durch eine konsequente Konzentration auf den Kontrast von Schwarz und Weiß auszeichnet, zum anderen durch seine mediale Vielfalt zu überzeugen vermag. Zeichnungen stehen neben skulpturalen und plastischen Objekten und werden von fotografischen Arbeiten flankiert. Das Werk ist ein Dialog aus Spiel und Ernst, aus spielerischer Ästhetik und grüblerischer Fragestellung. Alltägliche, gebrauchte Gegenstände durchlaufen eine Metamorphose und erscheinen als neue Objekte plötzlich in verwirrenden Sinnzusammenhängen.

 

 

Öffnungszeiten

Mi-Fr 17-19 Uhr, Sa 14-16 Uhr, So 11-14 Uhr

Ort

GEDOK Künstlerinnenforum Karlsruhe
Markgrafenstr. 14 /Ecke Fritz-Erler-Str., 76131 Karlsruhe
Haltestelle: Kronenplatz
E-Mail: gedok-karlsruhe@online.de
Fon: 0721 / 37 41 37
Fax: 0721 / 625 625 4