GEDOK Karlsruhe
Künstlerinnenforum
Gemeinschaft der Künstlerinnen und Kunstfreunde e.V
| Geschichte | Künstlerinnen | Fachbereiche | Aktuell | Archiv | Kontakt | Home | DE | EN |

 
IDYLLE

Ausstellung der Fachgruppe Bildende Kunst - Malerei, Zeichnung, Objekte

Freitag, 15. Oktober bis Sonntag, 14. November 2010 im GEDOK Künstlerinnenforum

Archiv

 

 

Impressum

© design created by:
bis-webdesign

Webmaster/Redaktion/
Archiv: Ute Reisner
content@art

Letzte Aktualisierung
04.10.10

Fotos auf dieser Seite:
frei für Pressezwecke, Rechte bei den Künstlerinnen


© Sylvia Kiefer - Ingrid Bürger - Brigitte Martin

 

Christine Bauer - Rosa Baum - Ingrid Bürger - Birgit Geese - Annemarie Heitzmann - Jutta Hieret - Sylvia Kiefer - Ingrid Krueger-Kastenholz - Hannelore Lücke-Rausch - Brigitte Martin - Brigitte Nowatzke-Kraft

Mit diesem ambivalenten Thema zwischen Traum, Illusion oder Trugschluss haben sich 11 Künstlerinnen mit den Darstellungsformen der Malerei, der Zeichnung oder der Objektgestaltung auseinandergesetzt. Trotz oder wegen der globalen Katastrophenmeldungen von Klimawandel und Zerstörungen der Natur, suchen Menschen ihr ganz persönliches Refugium, oft eine künstliche Idylle als Ersatz für das verlorene Paradies.

Die Darstellungsformen aktueller künstlerischer Gestaltung befassen sich jedoch mit den Kehrseiten von romantischen Vorstellungen einer intakten Welt. Sie zeigen die Brüchigkeit von Idealen und die Zerbrechlichkeit des schönen Scheins.

Vernissage
Freitag, 15. Oktober um 20 Uhr

mit begleitenden Textcollagen, zusammengestellt von Hedi Schulitz
Beiträge im einzelnen und jeweils vorgetragen von:
Brigitte Eberhard - Sentenzen und 1 Gedicht
Lea Ammertal - 3 Gedichte
Irmentraud Kiefer - 2 Gedichte und Prosatext
Hedi Schulitz - 1 Dialog
Renate Schweizer, zusätzliche Sprecherin

Finissage
Sonntag, 14. November um 11 Uhr

Buchvorstellung Brigitte Eberhard - Vielharmonie Band 2

Ohne Geld reich,
beweist Lebenskunst.

Mit Geld reich,
verheißt Lebenslust.

bei VinScript Literatur und Kultur, Bad Bergzabern - ISBN 978-3-9812928-7-9

 

 

Öffnungszeiten
Mi-Fr 17-19 h, Sa 14-16 h, So/Fei 11-14 h

Ort
GEDOK Künstlerinnenforum Karlsruhe
Markgrafenstr. 14 /Ecke Fritz-Erler-Str., 76131 Karlsruhe
Haltestelle: Kronenplatz/Universität (Linien 1-5; S2, S5, S41)
E-Mail: gedok-karlsruhe@online.de
Fon/Fax: 0721/ 37 41 37