GEDOK Karlsruhe
Künstlerinnenforum
Gemeinschaft der Künstlerinnen und Kunstfreunde e.V
| Geschichte | Künstlerinnen | Fachbereiche | Aktuell | Aktivitäten | Archiv | Kontakt | Home |

 
„FREIRÄUME“
Angewandte Kunst GEDOK Karlsruhe

Freitag, 07.11. bis Sonntag, 30.11.2014 - GEDOK Künstlerinnenforum

Archiv

 

Impressum

© design created by:
art-and-media

Webmaster/Redaktion/
Archiv: Ute Reisner
content@art

Letzte Aktualisierung:
03.12.2014

 

Vernissage am Donnerstag, 6.11.2014 um 19 Uhr

Einführung: Peter Schmitt, M.A.

 

 

Jutta Becker, Zdenka Brock, Susanne Högner, Dagmar Langer, Christina Schneider,
Rose Schrade, Heike Utta, Renate Valotta, Helga Weilacher-Stieler

Etwas Neues kann nur entstehen, wenn man ihm Raum gibt. Das Thema Freiräume haben sich 9 Künstlerinnen aus Bereich Angewandte Kunst gestellt. Neugierde, Spieltrieb und Lust am Ausprobieren und das Verlassen gewohnter Bahnen sollten durch die Themenstellung angeregt werden. Die Einen experimentieren mit für sie untypischen Materialien und Arbeitsweisen, andere setzen den Begriff Freiräume direkt um.

Porzellan trifft Licht (Dagmar Langer), Flammen hinterlassen Spuren (Renate Valotta), vegetabile Rohstoffe verbinden sich mit Ton (Jutta Becker), Gaze oder Acryl findet Verwendung an Stelle von Edelmetall (Susanne Högner, Rose Schrade). Freiräume im Raum (Heike Utta), der Raum der Möbiusschleife (Christina Schneider) oder der leere Raum (Helga Weilacher-Stieler) sind weitere Ansätze zum Thema. Das Resümee der Ausstellung könnte sein wie es Zdenka Brock in Ihrem Wandbehang "Lass uns schwimmen" ausdrückt: Wir benötigen Freiräume, Fische auch.

 


© Collage Susanne Högner

 

Öffnungszeiten

Mi-Fr 17-19 Uhr, Sa 14-16 Uhr, So 11-14 Uhr

GEDOK Künstlerinnenforum Karlsruhe
Markgrafenstr. 14 /Ecke Fritz-Erler-Str., 76131 Karlsruhe
Haltestelle: Kronenplatz
E-Mail: gedok-karlsruhe@online.de
Fon: 0721 / 37 41 37
Fax: 0721 / 625 625 4