GEDOK Karlsruhe
Künstlerinnenforum
Gemeinschaft der Künstlerinnen und Kunstfreunde e.V
| Geschichte | Künstlerinnen | Fachbereiche | Aktuell | Aktivitäten | Archiv | Kontakt | Home |

 
4. Literaturtage Karlsruhe 2016
Lesungen von Autorinnen der GEDOK-Fachgruppe Literatur

22.09. und 25.09.2016 - Roncalli-Forum, Literaturhaus Karlsruhe im Prinz-Max-Palais

Archiv

>> Literaturtage 2016

Impressum

design created by:
© Birgit Spahlinger

Webmaster/Redaktion/
Archiv: Ute Reisner
content@art

Letzte Aktualisierung:
12.08.2016

Donnerstag, 22.09.2016 um 18.00 Uhr

Irmentraud Kiefer: Der fremde Pilgrim - ein historischer Roman

Roncalli-Forum, (Dekanatszentrum) Ritter-von-Buß-Saal, Ständehausstr. 4, 76133 Karlsruhe
Eintritt frei

Eine zeitlose Geschichte über die Suche nach dem Sinn des Lebens, der wahren Liebe und etwas Glück.
Erschienen 2015 im Golub Verlag, Karlsruhe

Das 12. Jahrhundert steht ganz im Zeichen der Auseinandersetzung zwischen Abend- und Morgenland. Jerusalem ist in der Hand des christlichen Rittertums. Der Zweite Kreuzzug hat seinen Höhepunkt erreicht; die Franken herrschen inzwischen in nahezu ganz Palästina.

Im Schicksal von Gamal, einem Fischerjungen aus der Hafenstadt Akkon, spiegelt sich das Auf und Ab eines Lebens in dieser Epoche. Heimatlos geworden, treibt es ihn als Troubadour mit seiner Laute durch das Hoheitsgebiet der Staufer und Franken, ins Reich des Sultans von Al Andalus, durch die Sahara nach Ägypten, schließlich vor die Tore von Jerusalem.

Irmentraud Kiefer lebt in Pforzheim.
Sie war über Jahrzehnte im Journalismus und bei einem Stuttgarter Sachbuchverlag tätig. Seit den 80er Jahren veröffentlicht sie Gedichte und Erzählungen, u.a. „Der Pirol kehrt zurück“ im Wiesenburg Verlag in Schweinfurt.

GEDOK Karlsruhe in Zusammenarbeit mit dem Roncalli-Forum

 

Sonntag, 25.09.2016 um 15.00 Uhr

Eine Runde „Lyrik im Quadrat“
Lesung mit Lea Ammertal, Carola Kasimir und Florian Arleth

Literaturhaus Karlsruhe im Prinz-Max-Palais
Karlstraße 10, 76133 Karlsruhe
Eintritt frei

nachgeblickt - lea ammertal - Lyrik im Quadrat 2014Lea Ammertal trägt Gedichte aus ihrem Lyrikband „nachgeblickt“ vor, erschienen 2014 in der Reihe „Lyrik im Quadrat“ im Brot & Kunst Verlag Karlsruhe; Herausgeber dieser Reihe ist Florian Arleth. „Lyrik im Quadrat“ ist zeitgenössische Dichtkost, grenzüberschreitend, generationsübergreifend, die Lebenskunst quadrierend.

Jedes der sehr handlichen Bücher dieser Reihe misst 115 auf 115 Millimeter und ist damit Taschengrößen erprobt wie auch auf das Wesentlichste reduziert. Auf 60 bis 100 Seiten enthält „Lyrik im Quadrat“ Texte in Kombination mit Bildmaterial, das von Fotografien über Typografien bis hin zu Gemälden reicht.

Die GEDOK-Autorin Lea Ammertal ist seit 2002 Regisseurin und szenische Trainerin bei den Aurelius Sängerknaben Calw, schreibt Singspiellibretti für Kinder und inszeniert Musiktheater-Aufführungen, u.a. bei Classic Open Wildberg und Festival Schloss Kapfenburg.

GEDOK-Karlsruhe in Zusammenarbeit mit dem Brot & Kunst Verlag