Uta Arnhardt

 

 *1944 in Hof

 

1970 – 76 im staatlichen Schuldienst

 

1976 – 82
Guatemala, Zentralamerika. Studium der Webkunst bei Dena Yancey. Intensive Beschäftigung mit der Webtradition der Maya Indios im Museo Ixchel del Traje Indigena in Guatemala City.

 

1988 – 90 Kenia, Ostafrika

 

2007
Umzug von Pfinztal bei Karlsruhe nach Eppenbrunn, Südwestpfalz

 

Seit 1980
als freischaffende Künstlerin tätig, zahlreiche Ausstellungen im In- und Ausland

 

Mitgliedschaften
GEDOK Karlsruhe
IAPMA (International Association of Hand Papermakers and Paper Artists) APK (Arbeitsgemeinschaft Pfälzer Künstler)

 

 

Papierarbeiten mit Pflanzenfragmenten aller Art zwischen mehreren Papierschichten, mit Bienenwachs behandelt und mit Fadenzeichnung als wichtigem Stilelement.

 

Papier-auf-Papier-Collagen
Das Material sind wunderbare, aus aller Welt zusammengetragene handgeschöpfte Papiere. Ineinandergefügte, einander zugeordnete Papiere sorgen in der Fläche für spannungsreiche Kompositionen.
Auch in diesen Arbeiten ist die Linienführung durch Nadel und Faden eine unverzichtbare Gestaltungskomponente.

Uta Arnhardt, Papierarbeiten mit Pflanzenfragmenten
Uta Arnhardt, Papierarbeiten mit Pflanzenfragmenten
Uta Arnhardt, Papier-auf-Papier-Collage
Uta Arnhardt, Papier-auf-Papier-Collage