dorothee schabert

 

komponistin, klangwerkerin, autorin

 

alles ist klang,
was uns akustisch umgibt
das rascheln von blättern
donnergrollen
quietschende bremsen
zerbrechendes glas
ein deckel, der zu boden fällter
ein geigenton, eine kinderstimme, eine soprankoloratur, ein symphonieorchester.


aus klang läßt sich musik formen.
das nennt man komponieren.
komponieren kann man für traditionelle instrumente und ensembles
mit stift auf papier.
auch der computer kann instrument sein.
ich sammle klänge, quetsche und dehne sie
drücke, transponiere, zerschneide und setze sie neu zusammen
so wird der computer mein musikinstrument

 

Webseite

 

Portrait im VAN Magazin, September 2019

 

Stipendiatin der Dt. Akademie Villa Massimo,

Casa Baldi Olevano 2020

 

Aufführungen 2021/22

 

Juni 2021 "Ins Offene", Freiburg

Juli 2021 "Die Freiheit nehm ich mir", Karlsruhe

Oktober 2021 "Salon pour Pauline", Karlsruhe

Oktober 2021 Ensemble Aventure, Baden-Baden

2022 "GrauTöne" mit Bildern von Robin Merkisch, Rom

 

Screenshot Klanginstallation "Gläut zu Auhausen"
Dorothee Schabert, Gläut zu Auhausen, KlangInstallation, Screenshot

Musikausschnitte der akustischen Visitenkarte


1. Gläut zu Auhausen - KlangInstallation
2. Aquae Aquarum - KlangInstallation
3. Posaunenstück I - Posaune und Klavier
4. Saggat - Bläsersextett

Partiturbild Hörlandschaften "Saggat" für Bläsersextett
Dorothee Schabert, HörLandschaften II "Saggat" für Blockflöte, Flöte, Oboe, Klarinette, Baßklarinette und Fagott, Screenshot Partitur
Download
Aktualisierte Vita
Förderungen, Presse und Aufführungen 2021/2022
Dorothee-Schabert_Kurzbiografie_6-2021.p
Adobe Acrobat Dokument 357.3 KB